Sie sind hier > Diagnostik > Details

EMG Muskelfunktionsdiagnostik (Sensomotorik-Check Part 3)

Mittels eines EMGs (einer Art Muskel-EKG) wird eine präzise Analyse der Muskulatur des Patienten erstellt. Elektroden ermitteln dabei völlig schmerzfrei den aktuellen Zustand und die Anspannung der Muskulatur in Ruhe und in Bewegung.

Was ist ein EMG (Elektromyogramm) und wie funktioniert es?
Muskelfunktionsdiagnostik

Neben der knöchernen Diagnostik der anatomischen Struktur mittels einer Röntgenaufnahme oder einer Knochendichtemessung ist besonders die Analyse des Muskelsystems sehr wichtig, denn die Mehrzahl der Beschwerden treten im Muskel- und Bindegewebe-Gewebe (dh. myofaszial) auf.

Das EMG gibt uns unter Anbringung von Oberflächen-Elektroden, die schmerzfei auf die Haut geklebt werden, präzise Hinweise auf den aktuellen Zustand und die Anspannung der Muskulatur.

Ziel: Nachweis verspannter Muskeln

Mit dem oben beschriebenen Verfahren erhalten wir wichtige Informationen über abgeschwächte oder verspannte Muskeln. Dies gibt uns wieder Hinweise auf die mögliche Ursache. So können wir mit dem EMG und anderer funktioneller Untersuchungsmethoden Hartspannstränge oder aktive Muskeltriggerpunkte identifizieren und damit die mögliche Ursache der Beschwerden weiter eingrenzen und schließlich die Therapie zielgerichtet einleiten. Nach durchgeführter Therapie lässt sich der Erfolg durch ein erneutes EMG leicht überprüfen.

Häufige Anwendungsgebiete sind
  • Schulter- und Nackenverspannungen, Fehlstellung der Halswirbelsäule 
  • Rückenschmerzen
  • Wirbelsäulenfehlstatik
  • V.a. muskuläre Dysbalancen
  • Spannungskopfschmerzen
  • Tennis-/ Golfellenbogen
  • Kniebeschwerden (Kniescheibenbeschwerden)
  • postoperativ abgeschwächte Muskulatur (Knie, Hüfte, LWS etc.)
  • muskuläre Beschwerden bei und nach Sportausübung
  • Craniomandibulare Dysfunktion, funktionelle Störungen des Kauapparates
  • Myofasziales Schmerzsyndrom
  • Muskelschmerzen bei Hüftarthrose,Kniearthrose                                                         

Konkrete Anwendung bei

>
<
Myofasziales Schmerzsyndrom/Triggerpunkttherapie Myofasziales Schmerzsyndrom/Triggerpunkttherapie
Bandscheibenvorfall Bandscheibenvorfall
Rückenschmerz Rückenschmerz
Kniearthrose oder Gonarthrose Kniearthrose oder Gonarthrose
Arthrose Arthrose
Fersensporn oder Plantarfasziitis Fersensporn oder Plantarfasziitis
Ellenbogenschmerzen (Tennisarm/Golferarm) Ellenbogenschmerzen (Tennisarm/Golferarm)
Kalkschulter Kalkschulter
Impingementsyndrom Impingementsyndrom
Schulterschmerzen Schulterschmerzen
Knieschmerz (allgemein) Knieschmerz (allgemein)
Die Hüftarthrose und ihre Behandlung Die Hüftarthrose und ihre Behandlung
Hüftschmerzen (allgemein) Hüftschmerzen (allgemein)
Kreuzschmerz/Schmerzen in der Lendenwirbelsäule/Idiopathischer LWS-Schmerz/Unspezifischer Rückenschmerz Kreuzschmerz/Schmerzen in der Lendenwirbelsäule/Idiopathischer LWS-Schmerz/Unspezifischer Rückenschmerz
Nackenschmerzen Nackenschmerzen
Halbseitenschmerz oder Halbenseitensymptomatik Halbseitenschmerz oder Halbenseitensymptomatik
Beckenschiefstand Beckenschiefstand
Skoliotische Fehlhaltung und Skoliose Skoliotische Fehlhaltung und Skoliose